FIA Reglements Anhang J und K

Im FIA Anhang J sind alle  technischen sowie sicherheitstechnischen Bestimmungen für den Automobilrennsport definiert. Im Anhang K finden Sie alle sicherheitstechnischen Bestimmungen für historische Fahrzeuge.
Der Anhang J sowie K ist in verschiedene Artikel unterteilt und wird von der FIA regelmäßig aktualisiert. 

Da es seitens der FIA leider immer öfter zu nicht publizierten Regeländerungen des FIA Anhang J/K kommt, ist es uns leider nicht mehr möglich, aktuelle Übersetzungen der FIA Texte in deutscher Sprache anzubieten. Aus Gründen der Rechtssicherheit für alle Betroffenen stellen wir daher in diesem Bereich ausschließlich nur mehr die englischen/französischen Originaltexte der Reglements zur Verfügung, welche auch unter www.fia.com abrufbar sind.
:


Welche Käfigbestimmungen sind für mein Fahrzeug relevant?

 
Im Artikel FIA Anhang J Art. 253 finden Sie z.B. alle sicherheitstechnischen Vorschriften für Fahrzeuge der Gruppen A/N/RGT. Für weitere Fahrzeugkategorien wie z.B. formelfreie Fahrzeuge (Art. 277) oder Rallycross (Art.279) gibt es wiederum andere zutreffende Artikel. Darüber hinaus gelten auch die Nationalen Bestimmungen der AMF wie z.B. im Bereich der Überrollkäfige.

Das FIA Reglement für Überrollkäfige sich nach Homologationsjahr des Fahrzeugs. Davon abhängig, kommt entweder der FIA Anhang J Art 253.8 aus 2016, 2020 oder der aktuelle FIA Anhang J Art 253.8 zur Anwendung. Wichtig -  die angeführten Artikel haben teilweise die gleiche Nummer, aber unterschiedliche Inhalte! Es ist also wichtig, im richtigen Reglementtext nachzulesen!

Bei nicht homologierten Fahrzeugen ist als Homologationsjahr jenes Jahr heranzuziehen, in dem erstmalig ein Wagenpass ausgestellt wird.
 

Bestimmungen für Fahrzeuge homologiert vor 2021

  • Für Fahrzeuge homologiert vor 2017 gilt der FIA Anhang J Art 253.8 2016:
  • Für Fahrzeuge homologiert vor 2021 gilt der FIA Anhang J Art 253.8 2020.

Beide Reglementtexte sind weiterhin auf der FIA Website abrufbar. Die Bestimmungen aus Anhang J 2016 und Anhang J 2020 sind inhaltlich in den wesentlichen Punkten ident. Gemäß Art. 253.8 aus dem FIA Anhang J 2016 und 2020 gibt es 3 Arten an FIA-zugelassenen Überrollkäfigen/Zellen:

  1. Käfige gemäß FIA Bestimmungen („Eigenbaubestimmungen“) – alter Anh. J Art. 253.8.1.a
  2. Käfige mit ASN-Zertifikat (also einem Zertifikat eines nationalen Motorsportverbands, z.B. DMSB oder RAC Zertifikat) – Art. 253.8.1.b
  3. Käfige laut Homologationsblatt – Art. 253.8.1.c

Bestimmungen für Fahrzeuge homologiert ab 2021

Für Fahrzeuge homologiert ab 01.01.2021 (sowie nicht homologierte Fahrzeuge, für die ab 2021 erstmals ein Wagenpass ausgestellt wird) gilt das neue FIA Reglement laut aktuellem FIA Anhang J: es sind nun nur mehr Käfige mit Zertifikat zulässig. Das Zertifikat kann entweder von einer ASN oder direkt von der FIA ausgestellt werden (vgl. aktueller Anh. J Art. 253.8.1.a bzw. 253.8.1.b). Die Anforderungen an die Dokumentation in den Zertifikaten sind jedoch wesentlich höher als zuvor, sodass hierfür mehr Vorlaufzeit und höhere Kosten einkalkuliert werden müssen.

Bestimmungen für Fahrzeuge gemäß FIA Anhang K
Hier varriieren die Bestimmungen je nach Baujahrsperiode. Grundsätzlich gilt jedoch, dass die Käfige entweder der Periodenspezifikation oder den Bestimmungen laut aktuellen Anhang K entsprechen müssen.
 

:

Bei Fragen bzw. eventuellen Übersetzungsschwierigkeiten stehen wir Ihnen weiterhin jederzeit gerne zur Verfügung!
:


Benötige ich für mein Fahrzeug einen FIA Sicherheitstank?


:

Seitens der FIA wurde im Dezember 2017 verlautbart, dass ab dem 1.1.2018 in allen Internationalen Bewerben die Verwendung eines FIA Sicherheitstanks verpflichtend ist.

Für den nationalen Bereich wurde ein Übergangskonzept erarbeitet, welches auch seitens der AMF bestätigt und beschlossen wurde.

Anbei finden Sie die originalen Tabellen der FIA sowie den Stufenplan der AMF:

FIM und FIME Reglements

Auf der Homepage der FIM, finden Sie alle technischen sowie sicherheitstechnischen Bestimmungen für den Motorradsport. Aufgrund der großen Mengen an unterschiedlichsten Bestimmungen ist es uns leider nicht möglich, aktuelle Übersetzungen der FIM Texte in deutscher Sprache anzubieten.

Aus Gründen der Rechtssicherheit für alle Betroffenen stellen wir daher in diesem Bereich ausschließlich nur mehr die englischen Originaltexte der Reglements zur Verfügung, welche auch unter www.fim-live.co abrufbar sind.
 
Darüber hinaus gelten auch die Nationalen Bestimmungen der AMF.
:
:

Bei Fragen bzw. eventuellen Übersetzungsschwierigkeiten stehen wir Ihnen weiterhin jederzeit gerne zur Verfügung!

FIA Karting

Auf der angeführten Homepage finden Sie alle technischen sowie sicherheitstechnischen Bestimmungen für den Kartsport. Aufgrund der großen Mengen an unterschiedlichsten Bestimmungen ist es uns leider nicht möglich, aktuelle Übersetzungen der FIA Karting Texte in deutscher Sprache anzubieten.

Aus Gründen der Rechtssicherheit für alle Betroffenen stellen wir daher in diesem Bereich ausschließlich nur mehr die englischen Originaltexte der Reglements zur Verfügung, welche auch unter https://www.fiakarting.com/page/home abrufbar sind.

Darüber hinaus gelten auch die Nationalen Bestimmungen der AMF.


:

Bei Fragen bzw. eventuellen Übersetzungsschwierigkeiten stehen wir Ihnen weiterhin jederzeit gerne zur Verfügung!

Nationale Reglements der AMF

In der angeführten Auflistung finden Sie alle aktuell gültigen nationalen technischen Reglements der AMF.
 

Allgemeine technische Bestimmungen

 

Haben Sie Fragen?

Ing. Philip Lueger

AMF-Technik - Wagenpässe / Homologationsunterlagen
Technische Koordination AMF