Austrian Motorsport Federation

Die Austrian Motorsport Federation (AMF), ist der österreichische Vertreter in den Weltverbänden FIA (Fédération Internationale de l’Automobile) und FIM (Fédération Internationale de Motocyclisme), sowie im Europaverband FIME (FIM-Europe). Diese Verbände berechtigen die AMF den Automobil-, Kart- sowie auch Motorradsport in Österreich zu regeln. Austria Motorsport fungiert damit als Motorsportinteressensverband für Sportler und Veranstalter auf nationaler und internationaler Ebene.


Univ.-Prof. Dr. Harald Hertz, Präsident der AMF

Die AMF ist unter anderem für die Umsetzung und Überwachung des Nationalen Sportgesetzes sowie der internationalen Vorschriften und für die Vergabe von Fahrerlizenzen zuständig. Sie ist berechtigt, internationale FIA- und FIM-Lizenzen für Ihre nationalen Lizenznehmer auszustellen. Die AMF kümmert sich um Veranstalterinnen und die Sicherheit von Rennstrecken, außerdem stellt sie notwendige Fahrzeugdokumente für den Einsatz im nationalen und internationalen Motorsport aus. Sie regelt den Motorsport in Österreich, koordiniert den Motorsportkalender, die Fachkommissionen für die einzelnen Motorsportdisziplinen, Ausbildung und Einsätze von Offiziellen wie Technischen Kommissaren und Sportkommissaren.



AMF - ÖfFnungszeiten und Anfahrt



ADRESSE
Austrian Motorsport Federation / ÖAMTC
Baumgasse 129
A-1030 Wien

Tel. +43 1 711 99 33000
E-Mail:
ÖFFNUNGSZEITEN
Persönliche Lizenzabholung im AMF-Sekretariat ist bis auf Widerruf nicht möglich! 
 
In dringenden Fällen, sowie nach vollständiger Übermittlung aller Unterlagen, können wir Ihnen anbieten, nach telefonischer Vereinbarung eine Abholung am ÖAMTC Stützpunkt in der Baumgasse in 1030 Wien zu organisieren.

Bitte wenden Sie sich dazu unbedingt vorab an das Lizenzteam der AMF.
 

Telefonische Erreichbarkeit AMF-Sekretariat
Mo - Do: 9:00-12:00 Uhr und 13:00-16:00 Uhr
Fr: 9:00-12:00 Uhr und 13:00-14:00 Uhr