Sicherheitsinformationen



Sturzhelme im Motorradbereich

Wichtige Sicherheitsinformation

Wir weisen darauf hin, dass jegliche Modifikationen des Helmes unzulässig sind. Helme dürfen ausschließlich gemäß dem Auslieferungszustand verwendet werden, es sind nur serienmäßig am Helm verbaute Anbauteile (z. B. Schirm, Helmfinne) gestattet. Zusätzlich montierte Teile, wie Halterungen für Actionkameras, führen zum sofortigen ungültig werden der Helmhomologation und sind daher nicht gestattet, sofern keine Freigabe des Helmherstellers vorgelegt werden kann.

We want to point out that every modification of the helmet is strictly forbidden. Every helmet must be used in accordance with the condition as supplied to customer, only serial production parts (e.g. visor, fins) are permitted. Additional mounted equipment, like mounting supports for actioncams, results in the loss of validity of the helmet homologation, as long as there is no approval by the manufacturer provided.

Helmnormen

Automobil

FIA Technical List N°25

Karting

CIK Helmnormen 2016
Im AMF-Bereich sind auch die unten angeführten Helmnormen für den Motorradsport zugelassen.

Motorrad

Alle Disziplinen:

  • JIS T 8133:2007
  • M2010
  • ECE 22-05

(mit Zusatz je Disziplin):

  • Roadracing: P
  • Speedway: P oder J
  • Motocross, Supermoto, Enduro, Trial: P oder J oder NP


ACHTUNG: Die Genehmigungsnummer unterhalb des Kreises mit dem E-Zeichen muss mit "05..." beginnen.
 

Erlöschen der Sitzhomologation

Bimarco CS.057.02

Überrollvorrichtungen

Überrollkäfige (Eigenbau) müssen dem Art.253-8.1a der FIA Anhang J oder dem Anhang K der FIA entsprechen. Der ausgefüllten Erklärung der Überrollvorrichtung muss ein Ziviltechniker oder TÜV-Gutachten beigelegt sein.

 

Sämtliche Sicherheitsnormen

FIA Technical Lists

Auf der FIA Homepage finden Sie die FIA Technical Lists, in denen die gültigen Sicherheitsnormen zu verschiedenen Bereichen angegeben sind. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, finden Sie anschließend eine Gesamtübersicht über alle FIA Technical Lists.

1. Suchen Sie die gewünschte Technical List Nummer heraus.
2. Folgen Sie dem Link auf der FIA Homepage: FIA Technical Lists
3. Wählen Sie im Bereich "Technical Lists" die gewünschte Liste aus.
 

Gesamtübersicht

Technical List N°1: Sicherheitstank
Technical List N°2: Kraftstoffanalyse-Labors
Technical List N°3: Durchflussmessgeräte
Technical List N°4: Crash Test Labors
Technical List N°5: Anschlüsse Kraftstoffabnahme
Technical List N°6: Feuerlöschmittel
Technical List N°7: Reperatur F3
Technical List N°8: ASN homologierte Katalysatoren
Technical List N°9: FIA homologierte Katalysatoren
Technical List N°10: Testanstalten Sitze
Technical List N°11: Sicherheitsstruktur F3
Technical List N°12: FIA homologierte Sitze
Technical List N°14: Testanstalten Tank
Technical List N°15: Testanstalten Feuerlöscher
Technical List N°16: Homologierte Feuerlöschanlagen
Technical List N°17: Homologierte Kopfstützen-Materialien
Technical List N°18: Anerkannte Rückschlagventile
Technical List N°19: Regenlicht
Technical List N°20: Insert Reifenbarrieren
Technical List N°21: Testanstalten Overall
Technical List N°22: Testanstalten Sicherheitsgurt
Technical List N°23: Polsterung Überrollkäfig
Technical List N°24: Sicherheitsgurte
Technical List N°25: Helmstandards
Technical List N°26: Markierungsfarben Strecke
Technical List N°27: Materialien Bekleidung
Technical List N°28: Material HANS
Technical List N°29: Anerkannte FHR-Systeme
Technical List N°30: Testanstalten FHR
Technical List N°31: Extrication Systeme
Technical List N°32: Testanstalten Helme
Technical List N°33: Verbesserte Helme
Technical List N°34: Testanstalten Handschuhe
Technical List N°35: Institute für Berechnung von Überrollkäfigen
Technical List N°36: Frontal Head Restraint
Technical List N°37: Sicherheitskabel Radaufhängun
Technical List N°38: Testanstalten für Crash Tests
Technical List N°39: Testanstalten Sitze nach 8862-2009
Technical List N°40: Sitze nach 8862-2009
Technical List N°41: FHR kompatible Helme