Alpe Adria Motorcycle Union - AAMU

   

Alpe Adria Motocycle Union
Automotodrom 1
HR 51219 Cavle

www.alpeadriamotorcycleunion.com
general.secretary@alpeadriamotorcycleunion.com

Die Alpe Adria Motorcycle Union wurde 1981 als Motorradsport-Kooperation zwischen den Regionen Kärnten, Slowenien und Friaul/Julisch-Venetien gegründet. Aufgrund des Interesses der Teilnehmer und Veranstalter wuchs diese Vereinigung ständig, Mitglieder sind per Stand 01.01.2019 die folgenden Länder: Italien, Kroatien, Österreich, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn. Polen hat einen speziellen Gast-Status.

Wichtigste Disziplin ist der Motorrad-Straßenrennsport, neu ist für die Saison 2019 die Durchführung der Europameisterschaften der Klassen 300cc Supersport und 1000cc Superstock. Seit 2014 wird die Straßenrennsport-Meisterschaft in Zusammenarbeit mit einem Promotor ausgetragen.

Dieser schüttet einerseits Preisgelder bei den einzelnen Veranstaltungen aus, betreibt aber auch eine Nachwuchsserie, in der Fahrer an das europäische Fahrerniveau herangeführt werden sollen

Daneben gelangen Bewerbe in den Disziplinen Motocross, Supermoto, Speedway, Trial und Enduro zur Austragung.
Präsident ist Attila Nagy, jedes Mitgliedsland kann einen Vizepräsidenten stellen. Statutengemäß (Art. 7.4.1 der Europäischen Motorradunion) handelt es sich um eine spezialisierte Vereinigung mit internationalem Charakter, die im Sinne der FIM EUROPE und im Interesse des Europäischen Motorradwesens handelt und ihren Status von deren Generalversammlung erhalten hat.

Road Racing
www.alpeadriamotorcycleunion.com

Road Racing
Ausschreibungen, Wertungen zu den einzelnen Veranstaltungen
www.ioem.at

Enduro
www.alpeadriamotorcycleunion.com

Supermoto
www.apleadriamotorcycleunion.com